Spielberichte
VfB: Verdienter 3:1 Sieg in Algermissen Sonntag am 04.11. hatte der VfB Bodenburg sein letztes Auswärtsspiel vor der Winterpause. Diesmal   ging   es   zum   FC   Algermissen   der   bis   dato   noch   einen   Tabellenplatz   vor   dem   VfB   stand,   der   aufgrund   der engen   Tabellensituation   noch   einen   etwas   wackeligen   10.   Platz   innehatte.   Heute   stand   „Old-Star“   Stefan   Nebe   im   Tor, der für den Abwesenden Pascal Oberbeck eingesprungen ist. In   der   8.   Minute   gab   es   die   erste   Chance   in   diesem   Spiel   als   Felix   Schuster   nach   einem   Pass   in   dem   Lauf   den   Gegner auf   der   rechten   Seite   überhohlen   konnte   und   zum   Torschuss   ansetzte.   Dieser   wurde   jedoch   ohne   Probleme   vom Torwart des FCs gehalten. Zehn   Minuten   später   kam   dann   der   große   Moment   für   den   Gegner   als   dieser   aus   kurzer   Distanz   aufs   Tor   schoss.   Der Ball   konnte   nur   knapp   durch   Stefan   weggefaustet   werden,   leider   auf   den   Kopf   eines   Gegenspielers   der   diesen   dann   in das   1:0   für   den   FC   verwandelte.   Zu   allem   Überfluss   hatte   sich   Stefan   dabei   so   schwer   verletzt   das   dieser   vom   Platz musste   und   den   Rest   des   Spieles   nicht   weitermachen   konnte.   Als   Ersatz   kam   Simon   Lehmann   ins   Tor,   der   wiederum von Daniel Peschke vertreten wurde. Simon   wurde   in   der   28.   Minute   dann   auch   gleich   auf   die   Probe   gestellt   als   ein   hoher   Schuss   des   Gegners   in   steilem Winkel auf ihn zukam. Er   konnte   den   Ball   jedoch   ohne   Probleme   festhalten.   2   Minuten   später   kam   Martin   Schuster   im   Mittelfeld   in   Ballbesitzt und   spielte   sich   wie   gewohnt   in   technischer   Perfektion   durch   den   Gegner   bis   er   schließlich   allein   vorm   Tor   stand   und die Bodenburger zum Ausgleich brachte. In   der   38.   Minute   kam   dann   Algermissen   nochmal   gefährlich   vors   Tor   als   ein   Gegenspieler   aus   einer   vermeintlichen Abseitsposition   heraus   mit   dem   Ball   auf   Simon   Lehmann   zulief.   Dieser   ging   dem   Algermissener   aber   entgegen   und konnte in letzter Sekunde noch klären. In   der   ersten   Halbzeit   kam   Bodenburg   vielleicht   etwas   schwer   ins   Spiel   konnte   jedoch   ein   paar   mehr   Chancen   als   der FC rausspielen. In der zweiten Halbzeit lief es dann deutlich besser. In   der   57.   Minute   wurde   Felix   Schuster   eine   Vorlage   in   Richtung   Tor   gegeben   die   aber   etwas   zu   schnell   kam   wodurch der   gegnerische   Torwart   eine   Sekunde   eher   am   Ball   war   und   diesen   klären   konnte.   Lange   Zeit   hat   sich   das   Spiel   im Mittelfeld verhärtet und es ging nicht so recht voran. Dann   aber   in   der   67.   Minute   wieder   eine   hervorragende   Chance   diesmal   durch   Daniel   Peschke   der   den   Ball   von   rechts kurz   vors   Tor   brachte.   Steve   Pasenow   stand   zwar   sehr   gut   konnte   den   auf   Brusthöhe   ankommenden   Ball   jedoch   nicht richtig verwerten und so blieb es zunächst beim 1:1. Der   Führungstreffer   lies   jedoch   nicht   lange   auf   sich   warten   als   in   der   71.   Minute   Jan   Giffey   einen   Freistoß   aus   ca.   35m aufs   Tor   brachte.   Der   Ball   prallte   zunächst   vom   Torwart   ab   und   kam   direkt   zu   Steve   Pasenow   der   den   VfB   mit   Wucht zum   1:2   beförderte.   Direkt   danach   war   Algermissen   dran   und   bekam   ebenfalls   einen   Freistoß   aus   ca.   30m   aufs Bodenburger Tor. Jedoch   scheiterten   sie   an   dem   hervorragenden   Torhüterersatz   Simon   Lehmann.   In   der   76.   Minute   gab   es   dann   im gegnerischen Strafraum ein Handspiel wodurch der VfB einen Elfmeter zugesprochen bekam. Wie   gewohnt   führte   diesen   Steve   Pasenow   aus   und   ebenfalls   wie   gewohnt   war   es   ein   sicheres   Ding   und   die   Führung wurde weiter ausgebaut 1:3. Danach   klang   das   Spiel   ein   wenig   ab.   Die   einzige   gute   Chance,   die   es   noch   zu   sehen   gab   war   kurz   vor   Schluss   in   der 86.   Minute   als   erneut   Steve   Pasenow   einen   kräftigen   Schuss   aus   25m   abzog   der   aber   vom   Algermissener   Torwart geblockt   wurde.   Danach   ging   der   Ball   zu   dem   zuvor   eingewechselten   Kevin   Bartens   der   jedoch   nicht   mehr   richtig drankam. Bodenburg   hat   heute   von   Abwehr   bis   Sturm   gut   zusammengearbeitet   und   einen   ordentlichen   Fußball   abgeliefert   und sich somit den Sieg verdient. Jetzt   gibt   es   bis   zur   Pause   nur   noch   ein   Spiel   zu   spielen   und   das   findet   am   11.11.   um   14   Uhr   in   Bodenburg   statt.   Zu Gast ist der TSV Föhrste.
PflegegradWiderspruch.com